Ich habe mich am 29. Mai bei unitymedia um Internet beworben und habe es immer noch nicht. Ich kann nicht einmal ihren Kundenservice erreichen, da die Wartezeit sehr sehr lang ist und sie sich weigern, Englisch zu sprechen. Sie schicken mir jeden Monat Rechnungen und werden dafür bezahlt, ohne auch nur die Installation der Kabel zu meiner Wohnung zu tun. SEHR SCHLECHTER SERVICE. THE WORST INTERNET PROVIDER I EVER SAW Sie müssen Ihren Vertrag abschließen und darüber nachlesen, unter welchen Umständen Sie kündigen können und wie Sie kündigen können. Ich habe es in der Vergangenheit versucht und es hat nie für mich funktioniert. Sie würden sich einfach weigern, mir einen Deal zu geben, wie sie neue Kunden gaben. Früher musste ich den Vertrag kündigen und einen neuen starten, um die besseren Preise zu bekommen. Kopie des gemeinsamen Mietvertrages – Mietvertrag , Wenn ich richtig verstehe.

Da meine Frau schon vor uns in dieser Wohnung wohnte, steht mein Name nicht im Mietvertrag Medienkorrespondenz, der vfD und Unitymedia haben zusammen 70 bis 80 Prozent des « Gestattungsmarktes », wo Kabelnetzbetreiber um Verträge mit deutschen Wohnungsbaugesellschaften konkurrieren, um Mietwohnungen mit Kabelfernsehen zu beliefern. Insgesamt elf Millionen Haushalte in Deutschland sollen im Rahmen solcher Verträge TV-Dienste erhalten haben. Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender von DT, hat sich oft besorgt über die Stärke von Cablecos durch diese historischen Massenvertragsverträge mit Wohnungsbaugesellschaften geäußert – ein Markt, in den DT seit langem einbrechen will, aber ohne offensichtliche Fortschritte zu vernachvorzeichnen (Vodafonewatch, #163 und passim). Auf meiner Seite habe ich versucht, mit anderen Geräten zu verbinden, neue Kabel und neue Stöcke zu benetzen, aber ohne Erfolg, da nichts geholfen hat. Das Mehrfachein- und Wiedereinschalten der Horizon-Box fühlt sich nicht als normale Methode an. Übersetzung: Die einfachste Lösung wäre, sie zu sagen, es bis zu einem bestimmten Datum (z.B. 10 Tage) zu klären und, wenn sie nicht nachkommen, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und Eine Entschädigung nach Paragraph 280 bGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zu verlangen, wie gesagt, dies ist ein anhaltendes Problem seit November 2015. Ich habe die Meldebescheinigung vom Standesamt/Rathaus erworben und letzte Woche mein Vertragskündigungsschreiben zusammen mit der meldebescheiningung abgeschickt. Diese Woche, um genau zu sein, erhielt ich eine E-Mail von Unity-Medien, in der ich um einen Beweis für das Zusammenleben gebeten wurde. Ich hatte einen Unitymedia-Vertrag für Internet mit meiner alten Wohnung. Ich war verheiratet, hatte aber eine Fernbeziehung (im Grunde ein Pendeln).

Kürzlich wechselte ich den Job und zog mit meiner Frau zurück in unsere Wohnung. Also, bevor ich meine Wohnung geräumt habe, habe ich versucht zu erklären (mit dem erbärmlichen Deutschen, natürlich), dass ich den Vertrag kündigen möchte, da ich seit 2015 November einen Unity Media Vertrag habe und seit dem ersten Tag hatte ich ernsthafte Probleme mit dem Internet zur Verfügung gestellt.